HypnoBirthing nimmt Ihnen die Angst vor der Geburt

Kaum eine Frau ist in der Schwangerschaft frei von Sorge und Angst, wenn sie an die Geburt denkt. Oft werden diese Gefühle durch negative Berichte anderer Mütter verstärkt und je näher der Geburtstermin rückt, desto nervöser werden die Schwangeren.

 

HypnoBirthing nimmt Ihnen die Angst vor der GeburtAngst vor der Geburt?

Da offenbar fast alle Frauen Angst vor der Geburt haben, wird dies als normal und unabdingbar betrachtet, als gehöre es nun mal dazu. Daher widmen Schwangere und begleitende Personen diesem Gefühl oft zu wenig Aufmerksamkeit. Statt ihr zu begegnen, wird die Angst hingenommen und begleitet die Frau oft belastend durch die ganze Geburt.

 

Die Antwort von HypnoBirthing ist einfach. Die tief in unserer Kultur verankerte Angst der Frauen vor der Geburt bewirkt im Körper drei entscheidende Reaktionen:

  • die Muskeln verkrampfen sich
  • die Durchblutung wird reduziert und
  • bestimmte Stress-Hormone werden ausgeschüttet.

Alle diese Reaktionen bedingen und verschlimmern die Geburtsschmerzen. Beim HypnoBirthing wird die Angst mit Hilfe von Hypnose-Techniken systematisch abgebaut, auch solche aus traumatisch erlebten Geburten. Viele Schmerzen entstehen so erst gar nicht, die werdende Mutter kann sich tief entspannen und ihr Körper seine Aufgabe wesentlich besser erfüllen.

 

Atem-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen

Zusätzlich vermindert HypnoBirthing Schmerzen durch besondere Atem-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen drastisch, so dass Schmerzmittel fast immer überflüssig sind. Ebenso wird die Zahl der Kaiserschnitte und anderer ärztlicher Eingriffe stark reduziert. Nach der Geburt erholen sich die Frauen deutlich schneller und können so auch besser eine innige Bindung zu ihrem Kind aufbauen.