Entspannt gebären mit HypnoBirthing


Ein Kind zu bekommen ist der natürlichste Vorgang der Welt. Aufgrund des medizinischen Fortschritts kann sich jede Frau sicher sein, die Geburt sicher und unter bestmöglichen Umständen durchzustehen. Aber trotzdem haben viele Frauen haben Angst vor der Geburt. Wie lange wird die Geburt dauern? Wird sie sehr schmerzhaft sein? Komme ich ohne Schmerzmittel aus?

Zur Schmerzlinderung werden heute diverse Methoden angewandt. In der modernen Geburtsbegleitung wird versucht, die Geburtsschmerzen anhand sanfter Vorbereitungen zu lindern.

 

Hierzu eignen sich vor allem Entspannungstechniken. Ist die Frau während der Geburt ängstlich und gestresst, werden im Körper Stresshormone freigesetzt, die Muskeln und der Muttermund verkrampfen sich und die Geburt ist wesentlich anstrengender sowohl für die Mutter als auch für das Kind. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Frau innerlich zu stärken, denn ein gelassenes und weniger ängstliches Herangehen an die Geburt hat Einfluss auf das Schmerzempfinden und lindert die Geburtsschmerzen.

Durchbrechen Sie den Angst-Anspannungs-Schmerz-Kreislauf

 

Eine in den letzten Jahren immer häufiger angewandte Methode den Geburtsschmerz zu lindern, ist die Geburtsvorbereitung mit Hypnose, das sogenannte HypnoBirthing. HypnoBirthing basiert auf der Erfahrung, dass Frauen, die Angst vor dem Geburtsvorgang haben, erheblich mehr Schmerzen bei der Geburt empfinden als Frauen, die der Geburt gut vorbereitet, zuversichtlich und entspannt entgegensehen. HypnoBirthing hilft dabei, den Angst-Anspannungs-Schmerz-Kreislauf zu überwinden.

 

Eine Geburt sollte als natürlich angesehen werden

 

Eine Geburt sollte als natürlich und gesund angesehen werden. Sie ist ein normaler, physiologischer Prozess, den es gilt, nicht zu behindern. Mit Hilfe von HypnoBirthing können die Frauen Zugang zu ihrer weiblichen Urkraft bekommen, sie können erkennen, wie stark und kraftvoll Ihr Körper ist, wenn sie bereit sind, die Verantwortung für ihre Geburtserfahrung zu übernehmen.

 

Reduzieren Sie Ihr Schmerzempfinden

 

HypnoBirthing arbeitet u.a. mit Trancetechniken, mit Tiefenentspannung und mit Visualisierungen. Mit Hilfe von Selbsthypnose wird auf angenehme Art und Weise eine Trance eingeleitet, und so gelangen Körper und Geist zur völligen Entspannung. Anschließend wird die Trance vertieft.

Zweifel, Ängste und vergangene Erfahrungen werden aktiv und selbstbestimmt durch eigene Vorstellungen und Überzeugungen ersetzt. Im Dialog während des Kurses wird durch blockadelösende energetische Verfahren und durch moderne Coaching-Techniken das Bewusstsein verändert.

Der Geburtsvorgang wird in einem Zustand tiefer Entspannung mental eingeübt, und die einzelnen Phasen der Geburt werden durchgespielt. Durch wiederholtes Üben gewinnt die Frau an Sicherheit, und die Angst vor dem Geburtsvorgang wird genommen.

Nach dem sanften Aufwecken werden Empfindungen und Erlebnisse der Trance besprochen, und die Frau lernt, mit welchen Techniken sie sich in Stresssituationen schnell und effektiv selber helfen kann. Während der Geburt kann sie dann automatisiert in Trance gehen, sich auf Ihren Körper und das uralte Wissen, dass in ihm schlummert verlassen und dadurch das Schmerzempfinden deutlich reduzieren.